Home Allgemein Die 10 schlechtesten Gründe zum Heiraten!




Foto: Shutterstock.com
Willkommen auf der Seite »Psychologische Fakten«. Hier werden täglich aufregende psychologische Fakten, ermutigende Beiträge zum Thema Liebe und Beziehung sowie packende Lebensweisheiten gepostet. Vergiss nicht, unsere Facebook-Seite Psychologische Fakten zu liken, um keine neuen Beiträge zu verpassen!

Man sagt „ja“ für die guten und die schlechten Zeiten. Aber ist das auch immer die richtige Entscheidung? Wir geben euch eine kleine Entscheidungshilfe und zeigen euch die 10 schlechtesten Gründe um vor den Traualtar zu treten!

1.     Wegen der Hochzeitsreise

Jaaa, die Hochzeitsreise, der unvergessliche Urlaub an einem Ort mit Postkartenqualität, wo man es sich mit Cocktail in der Hand und dem geliebten Partner gutgehen lässt. Manch eine ist da so versessen drauf, dass sie zum Erstbesten ja sagt. Dabei muss man sich nicht erst einen Ring an den Finger stecken lassen, nur um mit dem Partner zu verreisen. Das kann man auch einfach so machen und dann hat man eventuell sogar mehr von!

2.     Wegen einer Traumhochzeit

Ein Prinzessinnenkleid, Brautjungfern, der Jungesellinnenabschied und ein rauschendes Fest, diese Kombi lässt viele Frauen träumen. Aber, meine Damen, dafür braucht es trotzdem den passenden Partner und man muss sich bereit fühlen. Schließlich bleibt man nach den Feierlichkeiten mit dem Kerl das ganze Leben lang noch zusammen.

3.     Wegen der Geschenke

Genauso wie das Hochzeitskleid und die Reise sind für manche die Geschenke ein Grund. Das Problem dabei ist, dass man das ganze schicke Porzellan, das man geschenkt bekommen hat, im Falle einer Scheidung teilen muss.

4.     Wegen des Rings

Wusstet ihr, dass es möglich ist einen Ring geschenkt zu bekommen, ohne dabei unbedingt heiraten zu müssen? Besser noch, ihr könnt euch selbst einen kaufen. Manche Singles kaufen sich selbst einen Klunker, um sich und der Welt zu zeigen: Ich brauche keinen Mann, der mich heiratet, um einen schönen Diamantring zu tragen.